Kinotermine

18.Februar 2021

18.März 2021

15.April 2021


Öffenliche Sitzung


Boulen am Mühlenteich

- Winterpause -

 
 
 
 
 

Aktuelles


Seniorenbeirat der                                                                                                                

Samtgemeinde Sittensen

Jutta Fettköter

1.Vorsitzende

 

Tätigkeitsbericht 2020

 

Das Jahr 2020 hat uns mit der Corona-Pandemie vor besondere Aufgaben gestellt.

Unser Terminkalender war prall gefüllt mit Veranstaltungen, Kinonachmittagen und Beratungsangeboten. Leider mussten wir ab März, wie alle anderen Vereine und Institutionen unsere Aktivitäten fast auf Null fahren. Davon ist auch dieser Tätigkeitsbericht geprägt.   

Der Seniorenbeirat der SG Sittensen hat in diesem Jahr  zwei öffentliche  Sitzungen  durchgeführt und zwar am 11.02.,und am 14.07. in den Räumen der ehemaligen Volksbank. 

Der Vorstand hat am 14.01.,10.03.,12.05.,14.07.,08.09.,und am 10.11., nicht öffentlich in den Büroräumen des Seniorenbeirates getagt. 

Die Vorsitzende hat des weiteren an folgenden Sitzungen des Kreisseniorenrates teilgenommen:

Vorstandssitzungen am 15.01.,05.03.,27.05. und 16.09.

Der Kreisseniorenrat hat an folgenden Terminen getagt: 03.04. in Lauenbrück und am 21.10. in Zeven

Die Sitzung des Landesseniorenrates fand am 03.02. in Hannover statt.

Ab März wurden vom Landesseniorenrat und vom der BezirksAG Lüneburg alle Veranstaltungen für das Jahr 2020 abgesagt.

Auch in 2020 wurden vom Seniorenbeirat wieder Informationsveranstaltungen durchgeführt:

29.01.: Fit im Alter,Veranstaltung in der Wohnanlage im Ostegrund. Die Referenten waren Dr. Heiko William und Meike William  

27.02.: Begleiter des Lebens, Aufgaben der ehrenamtlichen Hospizbegleiter.Die Veranstaltung fand im Heimathaus statt,die Referentin  war Frau Christa Schmidt vomHospizdienst Bremervörde-Zeven.

Alle weiteren Veranstaltungen mussten leider abgesagt werden. 

Die Kinoveranstaltungen im Heimathaus waren an folgenden Terminen:

16.01.: Green Book

20.02.: Der Junge muss an die frische Luft

Bei beiden Kinoterminen war das Heimathaus wieder voll besetzt, umso mehr hat es uns leid getan dass wir alle weiteren Termine absagen mussten.   

Das  Seniorenbüro war bis März jeden 1.und 3.Dienstag im Monat geöffnet. Nach wie vor werden die Beratungsangebote zum Umgang mit Handy, Smartphone und Tablet gut angenommen. Auch die Unterstützung beim Ausfüllen der Vorsorgemappe wurde stark nachgefragt. Ab Juli hatten wir dann nur noch am 1.Dienstag geöffnet, bis wir im Oktober das Büro wieder schliessen mussten. Wir wollen hier nach Möglichkeit im kommenden Jahr das Angebot noch erweitern um den Bereich Formularwesen.Auch die Notfalldosen wurden nach wie vor sowohl im Seniorenbüro als auch bei den örtlichen Apotheken verkauft.

Zur Umsetzung unseres Projektes Heilkräutergarten wurde eine Projektgruppe gebildet zu der Friedrich Wesseler, Monika und Karsten Richter, Jutta Fettköter sowie Herr Kallenberger, ein ehemaliger Apotheker und Heilkräuterkundiger , gehören. Bei einem  Ortstermin im Juni  wurden die weiteren Aufgaben besprochen.

Auch hier mussten wir aus Coronagründen unsere Aktivitäten stark einschränken.

Gemeinsam mit Piet van Zeijl und Jochen Gessner wollten wir im März mit dem Repair Cafe starten. Dieses sollte jeden 2. Samstag im Monat in den Räumen des „Cafes Einblick“ in der Bahnhofstrasse stattfinden. Leider musste die Eröffnung auf 2021 verschoben werden.Dank des guten Wetters wurde unsere Boulebahn so stark frequentiert, dass wir an zwei Tagen pro Woche spielen konnten.

Als beratendes Mitglied hatte ich die Möglichkeit  an den Sitzungen des Samtgemeinderates sowie  des Ausschusses für Generationen, Migration und Teilhabe der Samtgemeinde Sittensen teilzunehmen..

 

Folgende Anträge hat der Seniorenbeirat in 2020 eingereicht:

16.08.: Antrag auf Übertragung der Planungskosten für den Heilkräutergarten in den Haushalt 2021 

01.12.: Antrag auf Verlängerung der Wahlperiode des Seniorenbeirates bis September 2021

 

Leider mussten wir im Dezember unsere Büroräume in der alten Volksbank räumen.Wir hoffen nun dass die Samtgemeinde uns adäquate Räume zur Verfügung stellen kann.Wir haben in der Coronazeit gelernt, wie wichtig digitale Technologien insbesondere für ältere Menschen sind. Von daher möchten wir diese Beratungsangebote so schnell wie möglich wieder anbieten.  

Mein Dank geht an meine Kolleginnen und Kollegen des Seniorenbeirates die auch in diesem Jahr gerne ihre Zeit für unsere älteren Mitbürger zur Verfügung gestellt haben. Und natürlich auch an unsere freiwilligen Helferinnen und Helfer, die uns bei Veranstaltungen und auch bei der Pflege unserer Blumen am Mühlenteich unterstützt haben.Nun hoffen wir darauf, dass wir alle gesund diese Pandemie überstehen und  wir wieder zu einem „normalen“ Leben zurückkehren können. 

  

Im Namen aller Beiratsmitglieder  möchte ich mich bei Herrn Samtgemeindebürgermeister Jörn Keller, den Mitgliedern des Samtgemeinderates und des Rates der Gemeinde SIttensen, der Verwaltung sowie Herrn Bürgermeister Diedrich Höyns herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken. 

Für das neue Jahr wünschen wir uns Licht am Ende des Tunnels, damit wir uns wieder froh begegnen können.

Ich wünsche Ihnen frohe Festtage und ein erfolgreiches, vor allem aber gesundes Neues Jahr 2021  

 

                 Unser Leitspruch für das Jahr 2021:

 

                Es werden wieder Zeiten kommen,

          in denen das einzig ansteckende das Lachen ist

 

14.12.2020

 

Seniorenbeirat bleibt auf Grund der Pandemie

 

weiterhin im Amt

 

Nach der Richtlinie des Seniorenbeirates der Samtgemeinde Sittensen beträgt die Amtszeit des Vorstandes drei Jahre. Im März 2018 hat eine Urwahl stattgefunden, das bedeutet, dass im März 2021 wiederum ein neuer Vorstand zu wählen wäre.

 

Doch wie in allen Bereichen des Lebens hat auch Corona dem Seniorenbeirat einen Strich durch die Rechnung gemacht. In den Zeiten der Pandemie war es und ist es im Moment nicht möglich sich zu treffen und die Vorbereitungen für eine Wahl zu organisieren. Es können augenblicklich und wahrscheinlich auch in absehbarer Zeit keine ausführlichen Gespräche mit Senioren geführt werden, die sich eventuell für eine Mitarbeit im Beirat interessieren.

 

Daher hat der Beirat einen offiziellen Antrag an die Samtgemeinde Sittensen gestellt, die Amtszeit des jetzigen Seniorenbeirates bis zum Moment September 2021 zu verlängern. In ihrer letzten Sitzung hat die Samtgemeinde dem Antrag zugestimmt.

So bleiben die gewählten Personen weiterhin noch im Amt und können sich hoffentlich in einigen Wochen oder Monaten mit der Wahl befassen.

 

21.12.2020


                   

 

 

 

Telefonieren gegen die Langeweile

 

 

                                     

                               

 

 

Für die Aktion Telefonjoker werden Menschen gesucht,

die gerne telefonieren und mit Leuten sprechen, die aufgrund der aktuellen Situation zu Hause bleiben müssen.

 

 

Weitere Infos unter Bürgerservice LK Rotenburg

 

https://www.google.de/url?

 
 

Niedersachsen gegen Corona

 

  

 

 Aktuelle Informationen

 

 https://www.google.de/url?


 

  

Landkreis Rotenburg  Bürgerservice

 

 

  

Aktuelle Information

 

https://www.google.de/url?



Seniorenbeirat Sittensen [-cartcount]