Protokoll der Sitzung des Seniorenbeirates der Samtgemeinde Sittensen am 03. April 2014 um 15.00 Uhr im Sitzungszimmer des Rathauses in Sittensen

 

TOP 1 Eröffnung der Sitzung und Begrüßung der Anwesenden

Der Vorsitzende eröffnet die Sitzung und begrüßt die anwesenden Mitglieder des Seniorenbeirates sowie Samtgemeindebürgermeister Stefan Tiemann und als Gast Beta Waltz aus Tiste. Bürgermeister Heinz-Hermann Evers hat seine Teilnahme wegen anderweitiger Termine abgesagt.

 

TOP 2 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung

 

Die ordnungsgemäße Ladung wird festgestellt.

 

TOP 3 Feststellung der Beschlussfähigkeit

 

9 Mitglieder sind erschienen, 6 Mitglieder fehlen entschuldigt. Die Beschlussfähigkeit ist gegeben.

 

TOP 4 Genehmigung der Niederschrift der Sitzung vom 28.11.2013

 

Das Protokoll vom 28.11.2013 wird genehmigt.

 

TOP 5 Berichte des Vorstandes

Der erste Vorsitzende teilt mit, dass auch der Rat der Samtgemeinde Sittensen den Antrag des Seniorenbeirates auf Entsendung eines beratendes Mitgliedes in den Ausschüssen Planung, Entwicklung, Bau, Umwelt und Verkehr in seiner letzten Sitzung in 2013 abgelehnt hat. Bei anlassbezogenen Angelegenheiten werden Ratschläge und Hinweise des Seniorenbeirates aber  gerne berücksichtigt.

Der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Zeven hatte die Vorstandsmitglieder des Seniorenbeirates der Samtgemeinde Sittensen und Tarmstedt zu seiner Sitzung am 12.03.2014 zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen. Der Zevener Beirat trifft sich monatlich im Mehrgenerationenhaus zu jeweils besonderen Schwerpunkten. Der Vorsitzende berichtete über verschiedene Aktivitäten in den zurückliegenden Monaten, u.a.:

- Gespräch mit dem Samtgemeinde Bürgermeister über das Thema: "Gibt es genügend Seniorenheime und Einrichtungen für Betreutes Wohnen in der Samtgemeinde Zeven"

- Vorträge zum Thema "Unfallschwerpunkte in Zeven" und "In Würde alt werden"

- Die Arbeiterwohlfahrt stellt sich vor

- Besuch des Cura-Seniorencentrums, des firmeneigenen Kindergartens der Fa. Jöllenbeck, des Mehrgenerationen -Spielplatzes, des Sozialen Kaufhauses und des Diakonischen Warenhauses "Pütt un Pan"

- Begutachtung von Bürgersteigen und der Verkehrssicherheit des neugestalteten Elsdorfer Dorfmittelpunktes, Überprüfung von engen Straßen und Wegen mit dem Shwerpunkt:

"Kommt hier ein Krankenwagen überall durch"

- eine jährliche Seniorenrundfahrt durch die Samtgemeinde Zeven, in diesem Jahr wird Heeslingen besucht.

Nach lebhaften Gesprächen untereinander ist besonders die Empfehlung von Christa Ruschmeyer aus Tarmstedt hervorzuheben, das neu erbaute behindertengerechte Musterhaus in Osterholz­ Scharmbeck unbedingt einmal zu besuchen.

Fachmesse Stadt und Raum

Am 27.03.2014 besuchten einige Mitglieder des Seniorenbeirates zusammen mit Samtgemeindebürgermeister Stefan Tiemann, Bauhofleiter Dietmar Keller und Wilfried Fricke als Vertreter des VfL die Fachmesse "Stadt und Raum" in Hannover mit dem herausragenden Thema Demografischer Wandel. In Fachvorträgen wird über die sich ändernden Freiräume berichtet. Stadtarchitekten beschäftigen sich mit dem demografischen Wandel, entwerfen generationsgerechte Plätze, die die Regel werden. Um die Mobilität im Alter zu behalten, sind Sport und Bewegung besonders wichtig. In sogenannten öffentlichen Generationen-Aktiv-Parks werden Geräte installiert zur Verbesserung der Geschicklichkeit und Koordination, zur Kräftigung der Muskulatur und zur Verbesserung der geistigen Gesundheit.

Diese Fitnessgeräte wurden auf verschiedenen Standen von ihren Herstellern vorgeführt und regten zur Nutzung an. Besondere Aufmerksamkeit erhielten die Hersteller von Bequembänken für ein altersgerechtes Sitzen auf öffentlichen Plätzen. Der Samtgemeinde Bürgermeister und der Bauhof­leiter nahmen die Gelegenheit wahr, um alles Angebotene begeistert auszuprobieren. Einen Vitalisierungsplatz in Sittensen einzurichten, und mit diesen oder ähnlichen Geräten und Bänken auszustatten, wäre aus ihrer Sicht ein guter Gedanke.

Sitzung des Kreisseniorenrates / Bezirkstagung der Kreisseniorenräte

Jutta Fettköter berichtet über die Sitzung des Kreisseniorenrates in Sottrum, die ganz im Zeichen der Europawahl am 25. Mai 2014 stand. Peter Bitomsky hob die Bedeutung des vereinten Europas hervor und rief zur Teilnahme an der Europawahl auf. In seniorenpolitischen Fragen gewinnt die europäische Politik zunehmend an Bedeutung, weil der demographische Wandel inzwischen eine Herausforderung für alle EU-Staaten bedeutet. Für die Probleme älterer Generationen gibt es bisher noch keine gemeinsame Europapolitik. 

Besondere Beachtung erhielt der Seniorenbeirat der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Fredenbeck, der sein Projekt "Notfallbänke" auf der Bezirkstagung der Kreisseniorenräte in Lüneburg vorstellte. Alle öffentlichen Bänke sind nummeriert und mit dem Notruf 112 versehen. Hilfesuchende sind so in der Lage ihren Standort zu benennen. Bis 2015 sollen abseits gelegenen Bänke im Kreis Stade entsprechend gekennzeichnet werden.

Diese Idee sollte unbedingt auch in der Samtgemeinde Sittensen umgesetzt werden.

Ferienprogramm

Herbert Köhn berichtet von der geplanten Teilnahme am Ferienprogramm der Samtgemeinde. Nach Rücksprache mit der zuständigen Sachbearbeiterin wurde der Termin für den Rundgang "Mit großen und kleinen Schritten durch den Ort" auf den 28.08.2014 gelegt. Der Rundgang soll altersgemäß aufgeteilt werden. Kinder ab dem Alter von 8 bis 10 Jahren besuchen Rathaus, Haus der Vereine und Kirche, Kinder ab dem Alter von 10 bis 12 Jahren besuchen Polizeistation, Rettungswache, Feuerwehrhaus und Ärztehaus mit Apotheke. Beide Gruppen treffen sich anschließend zum Grillen im Mühlenpark.

TOP 6 Verschiedenes

Heiko William weist auf neue Projekte und neue Förderungen von ILEK hin. Auch sollte man überlegen, ob das Projekt "Neue Toilette" noch einmal neu angefaßt werden kann.

Die Sitzung schließt um 16.20 Uhr. Der Vorsitzende bedankt sich bei allen Anwesenden für das Kommen und wünscht einen guten Heimweg .

Aufgenommen von Marie Mahnke

Verteiler: alle Mitglieder, SG-Bürgermeister Stefan Tiemann, Bürgermeister H.-H. Evers

 

Seniorenbeirat Sittensen