Protokoll der Sitzung des Seniorenbeirates der Samtgemeinde Sittensen am
7.
September 2017 um 15.00 Uhr im Sitzungszimmer des Rathauses in Sittensen

 

TOP 1  Eröffnung der Sitzung und Begrüßung der Anwesenden

Die Vorsitzende eröffnet die Sitzung und begrüßt die anwesenden Mitglieder des Seniorenbeirates sowie als Gast Jürgen Kiel, den neuen Vorsitzenden des SoVD-Ortsverband Sittensen. Samt-   gemeindebürgermeister Stefan Tiemann fehlt entschuldigt. Herzliche Glückwünsche gehen an die Mitglieder, die im Mai, Juni, Juli, August und in den ersten Tagen des Septembers 2017 Geburtstag hatten. Ilse und Dieter Klindworth konnten im August Goldene Hochzeit feiern.

 

TOP 2  Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung  -

 Die ordnungsgemäße Ladung wird festgestellt.                                                                                                                                                       

                                                                                                                                      

TOP 3  Feststellung der Beschlussfähigkeit  - 

Von den 15 Mitgliedern sind 9 Mitglieder erschienen, 6 Mitglieder fehlen entschuldigt.

Die Beschlussfähigkeit ist gegeben.

 

TOP 4  Genehmigung der Niederschrift der Sitzung vom 04.05..2017

Das Protokoll vom 04.05. 2017 wird unter Vorbehalt genehmigt.

Berichtigung : TOP 6 Pflegestärkungsgesetz II – Öffentliche Informationsveranstaltung am 08.März 2017 mit Dr. Max Matthiesen es war Samtgemeindebürgermeister Stefan Tiemann, der über den aktuellen Stand der medizinischen Versorgung in der Börde nach Schließung des MVZ berichtete und nicht wie im Protokoll angegeben der neue Bürgermeister Diedrich Höyns.

 

TOP 5  Der Vortrag „Welche Aufgaben hat ein Wohnberater“ entfällt. Jessica Stemmann, Mitarbeiterin von RoSe, dem Senioren- und Pflegestützpunkt das Landkreises Rotenburg, wird zu dem Thema am 02. November 2017 referieren.

 

TOP 6 Bericht des Vorstandes  -

Die Vorsitzende gibt einen Rückblick auf die Geschehnisse ab Mai 2017                                                                                                                                            

Bei der Stimmabgabe am 06. Mai 2017 für das vorgeschlagenes Projekt“ Bau einer Sonnenterrasse am Mühlenteich“ zusammen mit der Dorfjugend Klein Sittensen bei der Sparkasse ROW-BRV fehlten letztlich 13 Stimmen für den ersten Platz. Zufrieden ist man auch für den errungenen 2. Platz, der mit 3.000 € dotiert ist. Danke auch an die Kollegen in Zeven, Tarmstedt und Sottrum, die den Seniorenbeirat Sittensen mit ihren Stimmen unterstützt haben.

 

Am 08. Mai 2017 besuchte die Vorsitzende und Marie Mahnke eine Infoveranstaltung im Kreishaus zu dem Thema „Welche Hygieneregeln müssen eingehalten werden bei öffentl. Veranstaltungen, bei denen auch Lebensmittel verkauft werden“. Beruhigt konnte man nach dem Vortrag feststellen, dass

die von uns vorgenommenen Bewirtungen in Form von Kaffee, Torten und Kuchen den Vorschriften entsprechen.

 

Ebenfalls am 08. Mai 2017 besuchten 3 Mitglieder der Seniorenbeirates eine Infoveranstaltung der Kollegen in Zeven. Sie hatten zu dem Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ eingeladen.

 

Das Blütenfest am Mühlenteich fand dann am 12.05.2017 statt. Eine rundherum gelungene und gut besuchte Veranstaltung. Bei sonnigem Wetter konnten die Bläserklassen zeigen was sie konnten, und das war beachtlich. Im Pavillon wurde Kaffe und Kuchen angeboten. Von dem Erlös hieraus konnte den beiden Bläserklassen jeweils 150 € überreicht werden.                                                                                                                                                 

 

Während die vier Kinonachmittage, die bisher in diesem Jahr angeboten wurden, immer ausverkauft waren, musste das Kinderkino am 18.05.2017 wegen mangelnder Beteiligung abgesagt werden. Zu überlegen ist, ob man die Aufführung eines Kinderfilmes in das Ferienprogramm 2018 mitaufnimmt.

                                                                                                      

Am 08. Juni 2017 tagte der Gemeinderat. Hier wurde bekannt gegeben, dass die Kissen für die Stühle im Heimathaus inzwischen geliefert wurden. Des weiteren wurde von Diedrich Höyns angeregt, ein Konzept für die Neugestaltung des Geländes am Mühlenteich zu entwickeln, da es für solche Projekte noch Fördergelder in einer Höhe bis zu 70% von der ILEK (integrierte ländliche Entwicklungskonzepte) gibt. In diesem Konzept sind auch Bewegungsparcours, neue Wege um den Mühlenteich, eine neue Brücke zum Heimathaus, die Sonnenterrasse und weitere Bänke enthalten. Der Bürgermeister hat in der Sitzung ausdrücklich die Pflanzaktion des Seniorenbeirates gelobt, durch die das ganze Gelände aufgewertet wurde.

In der Samtgemeinderatssitzung am 15. Juni 2017 wurde der Antrag des Seniorenbeirates auf Änderung der Richtlinien an den zuständigen Ausschuss weitergeleitet. Der Generationenausschuss genehmigt dann einstimmig am 31. August 2017 die Richtlinien sowie die Geschäftsordnung zur Wahl 2018.

 

Zusammen mit Herbert Köhn suchte die Vorsitzende am 21. August 2017 das Pflegeheim Up`Kamp auf. Hintergrund waren Beschwerden von Angehörigen, dass die Pflege nicht ausreichend gewährleistet ist. Frau Eggers, die neue Heimleiterin, die Pflegedienstleiterin Frau Rothenheim sowie der Heimratsvorsitzende Herr Mertens haben am Gespräch teilgenommen. Durch den ständigen Wechsel in der Führung sowie den Weggang von vielen Pflegekräften ist es zu sehr viel Unruhe im Heim gekommen. Die beiden Damen haben betont, dass im Moment vorrangig neues Personal eingestellt werden soll. Die Vorsitzende und Herbert Köhn wiesen darauf hin, dass der Seniorenbeirates gerne im Heimbeirat mitwirken möchte.

 

Der Kreisseniorenrat tagte am 31. August 2016 in Selsingen. Hauptthema war die „Notfalldose“.

Diese Dose sollte jeder sichtbar zu Hause stehen haben oder auf Reisen mit sich führen. Sie beinhaltet ein Info-Blatt mit Angaben wie zum Beispiel: ich nehme folgende Tabletten ein, die im Nachtschrank liegen, ich bin Diabetiker, ich nehme Blutverdünner ein, usw.  Die Dose soll kreisweit zu einem Preis von 2 € abgegeben werden. Der Kreisseniorenrat will aktiv über die Presse Werbung dafür machen.

 

TOP 7  Bericht über die Dörferfahrt am 24.08.2017 -

Auch diese von Herbert Köhn organisierte Dörferfahrt war wieder ein voller Erfolg. Mit 62 Teilnehmern war der Bus bis auf den letzten Platz ausgebucht. Es wurden die Orte Hamersen mit Hanschhorst, Tiste mit Burgsittensen und Herwigshof, Kalbe, Freetz und Lengenbostel besucht. Die jeweiligen Bürgermeister stiegen unterwegs zu und stellten ihren Ort vor. Erika Jaschinski mit ihrem Wissen über Land und Leute war zusätzlich eine gute Gästeführerin auf dieser Fahrt. Kurzweilig berichtete sie im Besonderen aus früheren Zeiten dieser Orte. Zwischenstation wurde bei Kaffee und Kuchen im Café der Moorbahn gemacht. Ein besonderes Dankeschön geht an Willi Gohde, der die Kosten für den Bus übernommen hat. Eine weitere Fahrt durch die noch nicht besuchten Dörfer der Samtgemeinde ist in 2018 geplant.

      

TOP 8 Verleihung der Ehrenamtskarten

Am 11. November werden in Heeslingen Ehrenamtskarten verliehen. Die Vorsitzende würde sich freuen, wenn auch aus den Mitgliedern des Seniorenbeirates der Samtgemeinde Sittensen jemand damit ausgezeichnet wird. Hans Roesch wird daraufhin vorgeschlagen. Wer kennt noch Personen,

die für eine Ehrenamtskarte in Frage kommen? Die Vorsitzende bittet um weitere Hinweise und Vorschläge.                                              

                                                                                                                                                                           

TOP 9  Optimierung der Internetseite.

Die Internetseite des Seniorenbeirates ist nicht immer auf den neuesten Stand. Karsten Richter ist bereit zu den jeweiligen Anlässen künftig Fotos zu erstellen, und wird sich in Kürze mit  Hermann Bachmann zwecks Abstimmung und Einstellung ins Internet  in Verbindung setzen.

 

TOP 10 Verschiedene – Fragen und Anregungen aktuelle Informationen

Der heute als Gast anwesende Jürgen Kiel ist der neue Vorsitzende des SoVD-Ortsverband Sittensen. Aufgabe des SoVD ist es, seine Mitglieder zu beraten. Spezielle Beratungen führt der  SoVD Zeven aus, da hier mehr ausgebildete und fachlich geschulte Personen zur Verfügung stehen.

Eine weiters Ziel des SoVD ist es, Veranstaltungen zu organisieren. Angestrebt wird die Zusammen-arbeit mit weiteren Ortsverbänden und Vereinen. Zusammen mit dem DRK wurde bereits eine Hamburg-Fahrt unternommen, die dann auch ein voller Erfolg war. Die Vorsitzende gab zu verstehen, dass der Seniorenbeirat keine gesellschaftlichen Veranstaltungen unternimmt , sondern als eine selbstständige  Interessenvertretung der in der Samtgemeinde Sittensen lebenden älteren Menschen gebildet wurde. Dennoch sieht sie  in der Zusammenarbeit mit dem SoVD viele Gemeinsamkeiten. Zunächst sollten die Veranstaltungstermine abgesprochen werden, damit Überschneidungen vermieden werden. Veranstaltungen in Form von Beratungen  und Informationen könnte man bei bestimmten Themen gemeinsam mit dem SoVD und auch dem DRK durchführen.  Eine Liste der Veranstaltungen 2018 liegt bereit vor. Jürgen Kiel stimmt diesem zu und freut sich auf gute Zusammenarbeit.

 

Aus den letzten Veranstaltungen wurde ein Überschuss von 150 € erwirtschaftet. Die Vorsitzende schlägt vor, dieses Geld dem Hospiz in Bremervörde zu spenden. Jürgen Kiel legt daraufhin aus der Kasse des SoVD 100 € dazu. Gemeinsam wird man die Spende in Höhe von 250 € bei einem Besuch in Bremervörde  übergeben.

 

Im Herbst soll noch einmal eine Pflanzaktion am Mühlenpark gestartet werden. Es stehen für den Kauf von Frühlingsblumenzwiebeln noch Gelder zur Verfügung.

 

An 02. November 2017 findet die letzte Sitzung des Seniorenbeirates in 2017 statt.

Die Vorsitzende bittet zu dieser Sitzung um Vorschläge, an welchem Termin die 1. Sitzung in 2018 stattfinden soll. Im März 2018 sind Neuwahlen, die nach der neuen Geschäfts- und Wahlordnung zur Seniorenbeiratswahl der Samtgemeinde Sittensen 2018 durchgeführt werden. Diese Wahl muss intensiv beworben und vorbereitet werden.

 

Die Sitzung schließt um 17.00 Uhr. Die Vorsitzende bedankt sich bei allen Anwesenden für das Kommen und wünscht einen guten Heimweg.

  

 

 

Verteiler:   alle Mitglieder,   SG Bürgermeister Stefan Tiemann

 

Seniorenbeirat Sittensen